Select Page

Login
+

Nutzer Profil

Noch nicht registriert?
Hier registrieren.

  • pip fragt
  • pip vor Ort

Von PIP zu NIWOP

Dr. Karl-Ludwig Ackermann ist kompromissloser Anwender einer prä-implantologischen Prophylaxe und stringenten post-implantologischen Nachsorge, die er in seinem eigens entwickelten PIP-Protokoll konsequent verfolgt. Nun wurde er so zu einem der ersten Befürworter des vom Unternehmen W&H ins Leben gerufenen NIWOP-Programms. pip sprach mit ihm in Amsterdam an der Europerio.

Plattform für Rekorde: Europerio 9

Vom 20.-23. Juni versammelten sich im RAI Kongress Center in Amsterdam 10.232 Parodontologen, Zahnärzte und Experten aus Wissenschaft und Praxis anlässlich der Europerio 9 – in der Geschichte der Europerio nach London nun ein erneuter Teilnehmerrekord.

Wissenschafts-News

pip präsentiert

Digitale Fortbildung für die Zahnarztpraxis

21.08.2018 | PERMADENTAL and pip präsentiert
Die steigende Nachfrage nach Webinaren hat Permadental dazu veranlasst, sein... Mehr...

Die personalisierte Implantologie im Fokus

21.08.2018 | pip präsentiert
Im Mittelpunkt des 32. Kongresses der DGI steht die moderne... Mehr...

Von PIP zu NIWOP

20.08.2018 | pip fragt and W & H Dentalwerk
Dr. Karl-Ludwig Ackermann ist kompromissloser Anwender einer prä-implantologischen Prophylaxe und... Mehr...

Absolution für Putzmüde

20.08.2018 | Wissenschafts-News
Forschern der Uni Zürich ist es gelungen, einen Genkomplex auszumachen,... Mehr...

Abrechnungstipp des DZR: Antimikrobielle photodynamische...

20.08.2018 | DZR
Zahlen, Daten, Fakten: Die antimikrobielle photodynamische Therapie ist... Mehr...

Plattform für Rekorde: Europerio 9

17.08.2018 | pip vor Ort
Vom 20.-23. Juni versammelten sich im RAI Kongress Center in... Mehr...