Zur Internationalen Dental-Schau 2017 präsentierte Camlog das ein- und zweiteilige Implantat Keramik-Implantatsystem Ceralog.

 

Camlog hat die Mehrheit an AXIS biodental SA übernommen, ein privates schweizerisches Unternehmen, das seit Jahren auf die Entwicklung und Herstellung von Implantaten aus Hochleistungskeramik spezialisiert ist.

Ein- und zweiteilige Keramikimplantate

Jean-Paul Berclaz – Gründer und CEO von Axis biodental SA – begann bereits im Jahr 2006 mit der Entwicklung des Keramikimplantats, das sowohl biokompatibel ist als auch hochästhetische Rekonstruktionen ermöglicht. Christian Rähle, Leiter Forschung und Entwicklung: „Die Ceralog Keramikimplantate sind ausgereift. Sie bieten eine hohe Vorhersagbarkeit und weisen außergewöhnliche ästhetische Eigenschaften auf. Das Sortiment umfasst elfenbeinfarbene ein- und zweiteilige Keramikimplantate und reversibel verschraubbare Prothetikkomponente. Wir kommen daher in der Anwendung nahe an den gewohnten Standard der Titanimplantate heran.“ Die Schnittstelle zu individuellen CAD/CAM-Prothetiklösungen wird von Camlog über Dedicma bereitgestellt.