ICX – von der Planung der Bohrschablone, den Implantaten, den Aufbauten über die Verbindungsmaterialien bis hin zum Zahnersatz – das digitale Implantat-Behandlungskonzept ICX-IMPERIAL ermöglicht es, „alles aus einer Hand“ zu beziehen. 

medentis liefert die DVT-Planung und die Bohrschablonen, die Implantate und die Abutments sowie das fertig gefräste Provisorium direkt zur OP. Sie erhalten pünktlich zum OP-Termin bis zu drei Bohrschablonen, ein gedrucktes 3D-Modell, alle benötigten Implantate und Aufbauten sowie die CAD/CAM-gefräste ICX-SmileBridge und das passende Befestigungsmaterial.

Insgesamt können durch den ICX-IMPERIAL Workflow sowohl kostenintensive Behandlungs- und Operationszeiten verkürzt als auch Zusatzoperationen vermieden werden. Dadurch kann der Patient feste Zähne an einem Tag*4 erhalten. Hinzu kommt, dass durch ICX-IMPERIAL der präoperativ dargestellte Zahnersatz in Funktionalität und Ästhetik den Wünschen des Patienten entspricht. 

Dieses kongeniale Behandlungskonzept zur Sofortimplantation führt somit zu einer erheblichen Erleichterung im Praxisalltag und zur Reduktion der Stuhlbelegungszeiten.

ICX. DIE PERFORMANCE PROFIS.