Ab sofort ist Septodont Eigentümer der Produkte und Marken des bisherigen Sanofi-Dentalgeschäfts mit allen damit verbundenen Verantwortlichkeiten wie Werbung, Vertrieb, Zulassung, Pharmakovigilanz und Ansprechpartner in diesen und allen übrigen Anfragen. Die Vereinbarung zwischen Sanofi und Septodont zur Veräußerung des integrierten globalen Dentalportfolios, einschließlich Ultracain und Dontisolon sowie der damit verbundenen Medizinprodukte hat damit ihren letzten Schritt erreicht.

Ab 15. März 2022 ist Septodont der Ansprechpartner für Bestellungen und Fragen zu diesen Produkten, die ansonsten unverändert bleiben. Die Ultracain-Zylinderampullen werden weiterhin von Sanofi im Werk in Frankfurt am Main im Auftrag von Septodont hergestellt. Ab sofort steht den KundInnen der bewährte Septodont-Service zur Verfügung.

Septodont, der Weltmarktführer im Bereich der Dentalanästhesie und führender Hersteller von Dentalarzneimitteln und Medizinprodukten, setzt damit seine Wachstums- und Expansionspläne fort. „Wir freuen uns über diese strategische Akquisition, die einen aufregenden neuen Meilenstein für unser Dentalgeschäft darstellt“, sagt Olivier Schiller, CEO der Septodont-Gruppe. „Diese Marken sind hervorragende Ergänzungen zu unserem bestehenden Dentalportfolio. Sie werden es uns ermöglichen, das Leistungsversprechen das wir unseren KundInnen bieten, durch eine breitere Palette von Produkten und Lösungen zu untermauern. Diese Akquisition wird auch unsere geografische Expansion in den europäischen Schlüsselmärkten, insbesondere in Deutschland, sowie in mehreren anderen Schlüsselmärkten in Asien und Nordafrika beschleunigen. Das steht in vollem Einklang mit unserer Strategie und setzt unseren erfolgreichen Wachstumskurs fort“.