Auf IDS präsentiert sich Kulzer als Unternehmen zum Anfassen sowie als kompetenter Partner sowohl für maßgeschneiderte analoge als auch digitale Lösungen in Praxis und Labor. Standbesucher werden mehr entdecken und ausprobieren können als in den Jahren zuvor – und mehr als sie erwarten.

Von individuellen Führungen über den Messestand über Live-Demonstrationen mit renommierten Experten bis zu Einführungen von neuen Produkten bietet das Unternehmen ein abwechslungsreiches Programm. Dafür hat sich das Hanauer Dentalunternehmen in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Besucher erhalten auf Wunsch eine persönliche 5-Minuten-Führung über den Stand, in der ihnen wesentliche Neuerungen und Besonderheiten erläutert werden. So können sich Besucher schneller orientieren. Diese geführten Kurztouren können im Vorfeld über die Kulzer-IDS-Webseite reserviert oder vor Ort arrangiert werden.

Das Leben am Stand von Kulzer

Der Messestand ist in die drei Kompetenzbereiche Chairside-Lösungen, Kronen- und Brücken-Workflows sowie Prothesenherstellung unterteilt. Ganz gleich ob analog oder digital, an jedem der Produkttheken erhalten die Besucher kompetente Beratung durch die Dentalexperten und die Möglichkeit, die Produkte selbst auszuprobieren. An der zentralen Demotheke wird eine Vielzahl interessanter Vorträge und Live- Demos aus Labor und Praxis geboten. Die Live-Demos können über den neuen Instagram-Kanal live verfolgt und kommentiert werden. So kommen sowohl Besucher vor Ort als auch andere Interessierte in direkten Austausch mit den Experten.

Wie dentale Arbeiten fotografisch richtig in Szene gesetzt werden, zeigt Zahntechnikermeister Joachim Werner mit seiner JoStage. Das von ihm entwickelte mobile Zahnstudio im Taschenformat ermöglicht es Anwendern auf einfache Art und Weise, professionelle Dentalfotografien in Labor und Praxis aufzunehmen.

cara i500 – für präzise, digitale Abformungen

Als Abformexperte stellt Kulzer den innovativen Intraoral-Scanner cara i500 auf der IDS 2019 vor, der von dem Kooperationspartner Medit entwickelt wurde. Was zeichnet den cara i500 aus? Anders als bei herkömmlichen Intraoral-Scannern kommen bei diesem Scanner zwei Aufnahmekameras aus verschiedenen Perspektiven zum Einsatz. Das Resultat sind schnelle, hochpräzise Aufnahmen. Der cara i500 ist intuitiv zu bedienen und leicht. Er macht durch sein durchdachtes Design die digitale Abformung für Zahnarzt und Patienten gleichermaßen komfortabel. Die vom neuen cara i500 erzeugten detailgetreuen Aufnahmen erlauben in Kombination mit ihrer vollfarbigen 3D-Farbaufzeichnung die genaue Lokalisierung der Präparationsgrenze sowie die Unterscheidung zwischen Weichgewebe und Zahnsubstanz. Einzigartig ist auch die Wahlmöglichkeit für das Labor, zwischen verschiedenen Datenformaten (.stl, .ply oder .obj.). Somit können allen gängigen Software-Lösungen mit dem cara i500 zusammenarbeiten. Der Scanner ist der ideale Start der digitalen Prozesskette zwischen Praxis und Labor und ist die perfekte Ergänzung für den cara Workflow.

 

FleXpert für die Abformung

Auch wenn die Digitalisierung der Workflows in Praxis und Labor weiter voranschreitet, wird auch die Notwendigkeit zu einer analogen Abformung sicher noch eine Weile zum tägliche Praxisalltag gehören. Mit Flexitimebietet Kulzer mittlerweile seit zwei Jahrzehnten daher ein mehrfach ausgezeichnetes, umfangreiches Sortiment für die Präzisionsabformung an. Souveräne Präzision – jederzeit. Mit dem A-Silikon Flexitime gelingen exzellente Abformungen sicher, passgenau, stressfrei und flexibel. Perfekte Ergebnisse sind aber stets die Summe aus Material und Technik.

 

iBONDUniversal – für effektive intraorale Reparaturen

Die Reparatur insuffizienter Restaurationen unterstützt den Gedanken der minimalinvasiven Zahnheilkunde und verlängert die Lebensdauer von direkten und indirekten Restaurationen. Das Universaladhäsiv iBOND Universal bietet hierfür einen zuverlässigen und dauerhaft hohen Haftverbund mit allen zu reparierenden Materialien. Das iBOND Universal Reparatur Kit vereint alle notwendigen Produkte für die indirekte und direkte Restauration. Intraorale Reparaturen können somit einfach und schnell durchgeführt werden, statt die Restaurationen kostenintensiv zu ersetzen. Effektiv, ökonomisch und in nur einer Sitzung. iBOND Universal dient als Basis für Restaurationen oder Reparaturen mit VenusDiamond Flow Baseliner, der mit seiner weißen, opaken Farbgebung bei der Reparatur von Metallkeramik-Brücken das gräuliche Metall überdeckt. Für den Restaurationsaufbau steht das leistungsstarke Nanohybrid-Komposite VenusPearl bereit – für substanzschonende, ästhetische und langlebige Restaurationen.

 

GlumaDesensitizer – Better Together

Der mehrfach international ausgezeichnete Gluma Desensitizer ist ein seit Jahrzehnten bewährtes Produkt von dem ein Tropfen genügt, um Hypersensibilitäten beim Patienten schnell und wirkungsvoll zu behandeln und diesen vorzubeugen. Die Wirkung dieses als Flüssigkeit oder in Gelform verfügbaren Kulzer Erfolgsprodukts tritt sofort und effektiv ein; ohne Anmischen, Lichthärtung oder aufwändige Applikation. Die Gluma Desensitizer-Produkte dienen dabei zur Schmerzreduktion oder -ausschaltung bei freiliegenden, nicht restaurierungsbedürftigen Zahnhalsbereichen und bei Dentinempfindlichkeit nach Präparation von Zähnen zur Aufnahme festsitzenden Zahnersatzes. Gluma Desentizer und Gluma Desensitizer Power Gel sind unter allen direkten und indirekten Restaurationen anwendbar, um Patienten den Komfort zu geben, den sie verdienen.

Vor, während und nach der IDS können sich die Fachbesucher auf der IDS-Webseite von Kulzer sowie in den sozialen Medien auf den Kulzer-Seiten bei Facebook, You Tube und Instagram informieren.

 

Kulzer: Halle 10.1, Stand A010/C019