Die Cerec Masters zeigen am kommenden Donnerstag, 25. März 2021 (19:00-20:00 Uhr), im Online-Seminar das klinische Vorgehen nach der lichtoptischen Intraoralabformung: das Freilegen der Präparationsgrenze, mechanische und chemische Retraktionsmethoden, chirurgische Maßnahmen, Kronenverlängerung, Blutstillung.

Referent: Dr. Andreas Kurbad, Viersen (2 KZBV-Fortbildungspunkte. Webinar-Empfang auf jedem digitalen Endgerät möglich).

Weitere Kurstermine der Cerec Masters sind:

  • Donnerstag, 8. April 2021, 19:00-20:00 Uhr: Online – Der beliebteste Cerec-Werkstoff in der Implantologie: e.max CAD Abutment-Blöcke für Suprastrukturen, Abutmentkronen, TiBase-Klebebasis, Kristallisieren, Bemalen. Dr. Andreas Kurbad, Viersen. KZBV 2 Punkte.
  • Samstag, 17. April 2021, 09:00-13:00 Uhr: Online – Medical Device Regulation (MDR): Anforderungen an Praxis und Labor – verständlich vorgetragen, sofort an-zuwenden. Dr. Andreas Kurbad, Viersen – ZMV Regina Kraus. KZBV 4 Punkte.
  • Freitag/Samstag, 23.-24. April 2021 in Ellwangen: Präsenzkurs – Abutments mit e.max Solutions – Implantatprothetik im Front- und Seitenzahnbereich, Einsatz von TiBase, Telio CAD, e.max CAD, ein- und zweiteilige Versorgungen mit Cerec und inLab-Software. Dr. Andreas Kurbad, Viersen. KZBV 10 Punkte.

Anmeldungen für Online- und Präsenz-Veranstaltungen beim Cerec Masters Club, masters@cerec.de oder telefonisch (02162) 102 1875. Näheres unter https://cerec.de/ Kurse & Events.

Cerec Masters