hero-ribbon

Neuigkeiten zur IDS hier auf www.frag-pip.de

Gerade in der Existenzgründung lohnt sich ein Abrechnungszentrum (Teil 3)

Eines ist Gewiss: Aller Anfang ist schwer – vor allem in den ersten Praxisjahren nach der Existenzgründung. Gerade die Bürokratie verlangt einer jungen Praxis einiges ab.

Beispielsweise ist der administrative Aufwand sehr fordernd. Neben Qualitätsmanagement, der regelmäßigen Abrechnung sowie dem Personalmanagement müssen auch Prozesse initial definiert und Routinen belastbar in das Team und den Praxisalltag integriert werden. Umso wichtiger ist es, dass sich eine Praxis möglichst frühzeitig die richtigen Partner sucht, um langfristig sowohl fachlich perfekt als auch wirtschaftlich erfolgreich sein zu können. Gerade im Rahmen administrativer Prozesse kann eine Praxis spürbar von den Leistungen und Services eines modernen Abrechnungszentrums profitieren. Im zweiten Teil der Serie wurde aufgezeigt, wie eine Praxis im Anschluss an die Behandlungsplanung bis hin zur Abrechnung der erbrachten Leistung im Patientenprozess unterstützt wird.

So hilft ein Abrechnungszentrum im Anschluss an die Behandlung mittels intelligentem Online-Benchmark-Tool den für die erbrachte GOZ-/ GOÄ-Leistung betriebswirtschaftlich stimmigen Steigerungsfaktor in Ansatz zu bringen und bietet mittels Online-Tool auch Hilfestellung beim Identifizieren von Abrechnungspositionen, die in der Praxis bei einer bestimmten Leistung in den letzten Quartalen regelmäßig angesetzt, aber im aktuellen Quartal vergessen wurde. Auch findet die Praxis Entlastung im Liquiditätsmanagement in Form einer garantierten Leistungsvergütung im Rahmen angekaufter Abrechnungen bei echtem Factoring. Ebenfalls fällt die Vorfinanzierung von teils mehreren Wochen, bis der Patient die Erstattung durch den Kostenträger erhält, weg. Nicht selten werden bei auftretenden Erstattungsschwierigkeiten aus mehreren Wochen auch mehrere Monate. Erfahren Sie im dritten und letzten Teil der Serie, wie auch die Patienten der Praxis von den Leistungen und Services eines modernen Abrechnungszentrums profitieren können.

Wenn der Kostenträger dem Patienten
die Behandlungskosten nur teilweise erstattet, belastet es nicht nur den Patienten, sondern auch den Praxisalltag.

Egal, ob ein Kostenträger lückenhaft erstattet oder es Fragen bei der Abrechnung eines besonderen Sachverhaltes gibt – im Praxisalltag sind solche Situationen immer mit erheblichem Zeitaufwand verbunden und binden die personellen und zeitlichen Ressourcen einer Praxis in der Administration. Moderne Abrechnungszentren unterstützen die Praxis bei solchen Themen mit spezialisierten Serviceangeboten – idealerweise aus dem eigenen Haus. Die Hilfestellung kann zum Beispiel in Form von speziellen Erstattungsservice-Teams erfolgen, welche der Praxis bei Fragen rund um die Abrechnung und Erstattung zur Verfügung stehen und im administrativen Prozess aktiv unterstützen. Auf diese Weise erhält die Praxis fallbezogen eine individuelle Unterstützung. Einige Abrechnungszentren im Markt erweitern das Serviceangebot auch in dem Online-Bereich. Auf sogenannten Erstattungsportalen findet die Praxis rund um die Uhr schnelle Hilfe im Zusammenhang mit spezifischen Erstattungsschwierigkeiten nach der Rechnungserstellung. Neben umfangreichen Begründungen, aktuellen Urteilen samt Kommentierung und direkt einsetzbaren Argumentationshilfen findet die Praxis viele Tipps und Hilfestellungen, um die Erstattungswahrscheinlichkeit zu erhöhen. Auf diese Weise ist die Praxis bestens gewappnet, wenn ein Kostenträger dem Patienten die Behandlungskosten nur teilweise erstattet.

Was kann die Praxis machen, wenn ein Patient die Forderung erst zu einem späteren Zeit- punkt oder nur in Teilen begleichen kann?

Gerade bei Existenzgründungen können Forderungsausfälle die Liquidität einer Praxis empfindlich treffen, vor allem, wenn es um höhere Beträge geht. Neben dem Verwaltungsaufwand und den dadurch entstehenden internen Kosten übersteigen externe Kosten für das anstehende Mahnwesen, den Schriftverkehr und eine anwaltliche Unterstützung schnell die ursprünglich zugrunde liegende Forderung. Ein 100%iger Schutz gegen Zahlungsausfall bietet der Praxis hierbei Sicherheit – nicht nur im Rahmen der Existenzgründung. Abrechnungszentren übernehmen im Falle des Rechnungsankaufs auch das Mahnwesen. So wird die wertvolle Arzt-Patienten-Beziehung nicht unnötig belastet. Moderne Abrechnungszentren bieten den Patienten der Praxis vielfältige Leistungen und Services an. So können Patienten bei einigen Abrechnungszentren auf Wunsch auf individuelle Teilzahlungsmöglichkeiten sowie flexible Zahlungszielverlängerungen zurückgreifen. Auch bietet der Erstattungsservice schnelle und einzelfallbezogene Hilfe bei Erstattungsproblemen mit den privaten Kostenträgern. Hierdurch ist auch der Patient der Praxis bestmöglich geschützt.

Weitere Informationen

X