Eine Fallstudie von Angela Bergmann, Pantelis Petrakakis

Wie wirksam ist die aPDT als zusätzliche Maßnahme in der Parodontitis- und Periimplantitisbehandlung?

Eine am Anfang dieses Jahres durchgeführte Umfrage der Firma bredent medical ergab bei Anwendern der antimikrobiellen Photodynamischen Therapie (aPDT) eine hohe Kundenzufriedenheit (Abb. 1a). Insbesondere zeigte sich in mehr als 90,0 % der Anwenderpraxen eine hohe Zufriedenheit mit den klinischen Ergebnissen und der Qualität des dort eingesetzten Helbo-Systems (Abb. 1b), das bereits seit mehr als 15 Jahren in Deutschland erfolgreich in der Zahnmedizin eingesetzt wird.

Die aktuelle Evidenz zur klinischen Wirksamkeit der PDT bei der Parodontitis- und Periimplantitistherapie steht jedoch teilweise im Widerspruch zu den Ergebnissen der aktuellen Evaluation. Dies war Anlass, die zugrunde liegenden wissenschaftlichen Publikationen genauer zu analysieren.