Eine Fallstudie von Maté Sánchez de Val, José Eduardo

Die ästhetische Zone birgt eine Reihe von sehr eigenen und spezifischen Charakteristiken, die sie von anderen intraoralen Zonen unterscheidet. Diese müssen bei der Planung und Durchführung einer Implantatbehandlung berücksichtigt werden. Insbesondere manifestiert sich nach einer Extraktion eine von den bukkalen Wänden ausgehende Atrophie der Kieferknochen. Diese Atrophie ist besonders in den Zonen ausgeprägt und sichtbar, in denen der bukkale Knochen geringer durchblutet wird. Dies sind die besonders kritischen Zonen.