pip Fotostory: Dr. Peter Randelzhofer

GBR-Technik bei größeren Kieferkammdefekten

Der Erhalt der bukkalen Knochenlamelle ist von zentraler Bedeutung für eine erfolgreiche ästhetische und funktionelle Integration von Dentalimplantaten im Oberkiefer-Frontzahnbereich. Der Verlust an Weich- und Hartgewebe im Bereich kompromittierter Extraktionsalveolen macht umfangreiche Augmentationsmaßnahmen vor einer implantatprothetischen Versorgung erforderlich und stellt den Operateur vor große Herausforderungen.